22 Juni, 2021 3 min Lesezeit

Was sind “Stickies” überhaupt?

“Stickies” ist ein Slangausdruck der Wimpernbranche für eine Extension, die mit einer anderen zusammenklebt. Stickies sind nicht wirklich selten und selbst gestandene Profis haben ab und zu welche. Meist sind sie das Resultat einer mangelhaften Isolierung oder der Nutzung von zu viel Wimpernkleber. Du musst nur sicherstellen, dass du am Ende der Wimpernbehandlung 10 Minuten lang sorgfältig nach ihnen suchst und sie trennst.

Arten von Stickies

Es gibt verschiedene Arten von Stickies, die unterschiedlichen Schaden verursachen, und die Art des Stickies bestimmt, wie du sie trennen kannst.

Die am häufigsten vorkommende Art von Stickie ist, wenn eine kleine Babywimper an einer Extension festklebt. Sie sind nicht nur die am häufigsten auftretenden, sondern auch die schädlichsten!

Eine andere Art von Stickie ist, wenn zwei Extensions sich verkleben. Diese Stickies sind meistens diejenigen, die man leicht bemerkt, wenn man das Lash Set überprüft. Viele Wimpernstylist·inn·en sagen, dass diese Stickies auch am einfachsten zu trennen sind, da man nur eine Isolationspinzette braucht, um die Extensions festzuhalten und eine andere Pinzette, um sie auseinander zu ziehen.

Dann gibt es noch Stickies, bei der zwei natürliche Wimpern zusammenkleben. Das passiert, wenn man eine Extension an eine natürliche Wimpern gehaftet hat, sie aber wegen schlechter Positionierung oder zu vielem Wimpernkleber wieder abgenommen hat. Die natürliche Wimper ist immer noch mit Kleber bedeckt und klebt daher leicht an der daneben, wenn man die Wimpern wieder isoliert.
Bei diesen musst du wirklich aufpassen, da man sie super leicht übersehen kann!

Warum Stickies vermieden werden sollten

Du weißt, dass du deine Sets am Ende immer auf Stickies überprüfen musst, weil sie die natürlichen Wimpern beschädigen. Aber weißt du, was sie so schädlich macht?

Wir wissen, dass Wimpern in mehreren Phasen wachsen. Babywimpern wachsen schneller als voll ausgewachsene Wimpern, die sich in der " Ruhephase" befinden. Wenn eine Babywimper an einer ausgewachsenen Wimper festklebt, wächst sie weiter und kann die ausgewachsene Wimper mit herausziehen, was den Haarfollikel dauerhaft schädigen kann.

Wenn die Babywimper die ausgewachsene Wimper nicht herauszieht, bildet sie eine Art Schlaufe wie auf dem Bild und schiebt die Extension in die falsche Richtung, wodurch sie ziemlich unschön aussieht.

Denke immer daran: Das Ziel sind wunderschöne volle Wimpern und keine Spinnenbeine!
Stickies sind nicht nur schädlich für die natürlichen Wimpern, sie schaden auch den Ruf der Wimpernindustrie.
Du hast bestimmt schon Leute sagen hören: "Wimpernverlängerungen haben meine natürlichen Wimpern komplett ruiniert!". Nun, wenn es keine Stickies und schlechte Anwendung gäbe, würden Wimpernverlängerungen niemals die natürlichen Wimpern beschädigen!

Wie du Stickies verhindern kannst

Das erste, dass du tun kannst, um Stickies zu verhindern, ist, die natürlichen Wimpern richtig zu isolieren. Aber auch wenn du überaus vorsichtig und gründlich bist, können Stickies ab und zu auftauchen. Deshalb ist es wichtig, dass du immer die richtige Menge an Kleber verwendest.
Denke daran, dass auch zu langsam trocknender Wimpernkleber zu Stickies führen kann!

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Stickies vermieden werden können:

“Lash by Lash”
Mit dieser Methode haftest du eine Extensions an eine natürliche Wimpern und klebst dann eine weitere direkt daneben. Diese Technik trägt ein gewisses Risiko, denn wenn die Extension, die du gerade angehaftet hast, nicht richtig getrocknet ist, kann es sehr leicht dazu kommen, dass die nächste Extension versehentlich daran festklebt.
Diese Methode ist am besten für erfahrene Wimpernstylist·inn·en, die schnell trocknende Wimpernkleber verwenden, geeignet.

“Carcass”
Diese Methode ist für die meisten wahrscheinlich besser, da man eine Wimpern anhaftet und dann eine Lücke von ca. 10 natürliche Wimpern lässt, bevor man die nächste Extension anhaftet. Dies gibt der ersten Extension etwas Zeit, um richtig zu trocknen.
Wenn du an beiden Augen zur selben Zeit arbeitest, hat der Wimpernkleber noch mehr Zeit zum Trocknen, bevor die natürlichen Wimpern wieder bewegt werden!

So kontrollierst du deine Sets

Eines der wichtigsten Schritte bei einer Wimpernbehandlung ist die ständige Kontrolle auf Stickies! Stelle sicher, dass du am Ende mindestens 10 Minutes Zeit hast, um gründlich nach Stickies zu suchen.
Die erste Möglichkeit ist, jede einzelne Wimper von der Wurzel bis zur Spitze mit der Pinzette zu kontrollieren. Vergiss nicht, jede Wimpern zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Babywimpern verklebt sind.
Eine andere Art, nach Stickies zu suchen, ist, es in Reihen zu tun, denn natürliche Wimpern wachsen ja nicht nur in einer geraden Reihe, sondern in mehreren - höchstwahrscheinlich findest du ein Stickie, das sich zwischen den Reihen versteckt!

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.